Translate

28. März 2016

WIP 2 Baskethilted Sword (LARP)

18.07.2015
Seit längerem möchte ich ein LARP-Schwert im Stile eines Korbschwertes wie Schiavona, Claybeg etc. Als Basis diente ein bereits fertig gekaufter Klingenrohling der mit einer Oberfräse eine Hohlkehle bekommen hat und zudem wurde die Klinge etwas gekürzt. Der Griff wurde aus Birkenholz gefeilt und bekommt noch eine Ummantelung aus Leder. Der Korb wird aus 6mm härzerer Plastazote gemacht (ich glaube PZ70). Hier ist der Korb noch recht unspektakulär. Ich hoffe, dass diese Waffen gut aussehen wird. Ich bin im Waffenbau nämlich verdammt schlecht.

28.03.2016
Wow, da ist ja lange nichts weitergegangen. Dafür hab ich heute glatt zwei Hiltkörbe gemacht. Jetzt kann ich mich allerdings nicht entscheiden. Schottisches basket-hilted Sword:

oder englisches backsword/mortuary sword:

Leider schauen auf den Fotos beide recht schlecht aus (derzeit tendiere ich etwas mehr Richtung mortuary sword).
Der Griff ist, wie ganz oben erseichtlich, aus Holz. Heute hab ich ihn noch etwas angepasst und Rillen eingefeilt. Danach wurde alles noch mit Wildleder überzogen.
Was nun noch fehlt ist Latex und Schutzlack, doch zuvor muss ich mich erstmal entscheiden welchen Korb ich nehmen werde.

20. März 2016

Market Wallet

Ein einfacher Sack aus Leinen. Der Schlitz befindet sich auf Schulterhöhe und wird dadruch auch schön geschlossen. In beide Beutel kann man nun Kleinigkeiten stecken und sie komfortabel um den Hals oder Schulter tragen.

15. März 2016

Trägersystem für Plattenknie

Da die Plattenknie leider nicht von sich aus gut saßen musste ich mir etwas überlegen. Dieses System aus Gürtel und Schulterträgern hält sie nun aber richtig gut in Position. Der Gürtel besteht aus 3-4mm vegetabil gegerbtem und gebeiztem Leder (Fiebing Leather Dye Tan). Die Träger sind aus 5cm breitem Hanfgurt.

4. März 2016

Justaucorps braun

Da das erste Justaucorps so viel Spaß gemacht hat zu machen (Achtung Sarkasmus), wollte ich noch ein zweites machen. Der braune Stoff beim letzten Einkauf war einfach zu fesch um ihn liegen zu lassen. Dieses Justaucorps sollte also ein wenig einfacher und eher Alltagskleidung sein. Der Schnitt ist der selbe angeänderte des blaugrauen Mantels, jedoch mit einfachem Leinenfutter und keine Kontrastfarbe beim Rock- und Aufschlägefutter. Zudem habe ich Messing statt Zinnknöpfe verwendet, da diese farblich einfach besser ins Bild passen. Soweit bin ich ganz zu Frieden, das erste Con kann kommen. (Wenn alles gut geht, bekomme ich in 2 Wochen endlich die passenden Schuhe).