Esgaroth Hose dünn


Inspiriert von einer Yoga-Hose hab ich nun diese Hose mit einem etwas ungewöhnlichen Schnitt gemacht. Der Bund oben ist sehr breit und geht bis über den Bauchnabel. Die Unterschenkel sind eng geschnitten. Der Teil dazwischen ist im Prinzip ein großes Dreieck mit angeschnittenen Spitzen. Vorn wird alles mit Haken geschlossen. Material ist dünne wolle mit einer feinen Karo-Musterung. Die Hose ist unglaublich bequem und ich kann mir vorstellen sie auch beim Yoga zu tragen. Am Bild sieht man einen Unterschenkel mal mit und mal ohne die dazugehörigen Beinwicken (leider ists links etwas verdreht).

Kommentare

  1. Ultra-smexy!
    Die Farbe is auch sehr nice :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :D
      Und obendrein ist sie unübertrefflich bequem!

      Löschen
    2. So Pluderhosen sind einfach das Geilste, hab selbst 3 und neue kommen dazu xD

      Löschen
    3. Ja ich hab vor Jahren als ich mit dem Nähen angenfangen hab solche Hosen gemacht und hab sie damals schon richtig gemocht. Der schnitt von dieser oben ist nochmal recht einfach und etwas exotischer, was auch zum Charakter passt.

      Löschen

Kommentar veröffentlichen