Montero Cap



Inspiriert von den beiden Blogs: The 1642 Tailor und Thegoodwyfe habe ich mir (ohne eine wirklich zu brauchen) Montero Cap gemacht. Diese ist aus dunkelgrauer Wolle und entgegen der Blogs wendegenäht.
Die Teile waren im 17.Jh. in England sehr beliebt, wohl auch deshalb, weil man deinen Gesichtsschutz herunterklappen konnte, der einem dann vor den kalten und feuchten Winden Englands geschützt hat (ich war dort, das braucht man öfters als man denkt!). Ist der Gesichtsschirm hochgeklappt sitzt die Cap leider etwas eng. Sollte ich einmal eine zweite machen, werd ich darauf achten, den Streifen des Gesichtsschutzes leicht gebogen und nicht gerade wie hier zu machen.

Kommentare