Translate

19. Februar 2012

Renaissance-Bruche


Endlich hab ich mir eine SpäMi/Renaissance Bruche gemacht. Die engen Hosen verlangen einfach was "knappes". Sie sitzt sehr angenehm und der Leinen fühlt sich auch unglaublich gut an.

12. Februar 2012

Bestickte Bundhaube

Einfache zweiteile Bundhaube aus grobem Leinen. Die rote Stickerei ist per Hand genäht, die grüne mit der Maschine.

Lederflasche

Nachdem ich sie die Tage endlich dicht bekommen hab, präsentiere ich euch meine erste selbstgemachte Lederflasche. Der urige Look ist beabsichtigt. *öhm*
Gemacht ist das ganze aus 3-4mm Rindsleder, das mit Leingarn zusammengenäht und dann mit Bienenwachs ausgeschwenkt wurde. Es dicht zu bekommen ist eine Drecksarbeit und ich bin daran auch mehrmals verzweifelt.

4. Februar 2012

Rapier- und Linkahandscheide

Beide Scheiden sind aus Linothorax (also schön formstabil) mit Metallapplikation. Dadurch werden die LARP Waffen ausgezeichnet geschützt. Bei der Linkhandscheide ist auf der Rückseite des Mundblechs ein Haken angebracht mit dem man die Scheide einfach an den Gürtel hängen kann. Die Rapierscheide habe ich mit dem Gehänge fotographiert.

Zwergenkragen

Eine Pellerine für meinen Zwerg. Samt mit Steifleinenfutter. Samtbandverschluss und mit Borte bestickt. Inspiriert ist das ganze ist das ganze von den Zwergen aus dem Hobbit-Film (auch wenn mir die Zwerge grundsätzlich nicht so zusagen, sind die meisten Gewänder von ihnen recht fesch). Ein Mantel dazu wär auch noch fein.

Steampunk Raygun Steyr-Esterhazy "Hecht"


Eine weitere Steampunk Strahlenpistole aus dem Hause Steyr-Esterhazy. Gefertigt aus Milliput, Metallteile und Griffschalen in Perlmutoptik. Der Kippschalter oben "entsichert" die Waffe. Das heißt, wenn der Kippschalter auf "off" gestellt ist, läuchtet die LED nicht, wenn ma den Abzug betätigt. Die Elektronik ist in das Gehäuse verbaut und die Knopfzellen befinden sich unter den Griffschalen. Die LED ist blau und ultrahell (11000 mikrocandela). Bei der Laufmüdung muss ich noch was machen. Das sieht mir noch etwas zu leer aus.

Und hier noch ein, wie ich finde, nettes Ambientefoto: