Translate

28. September 2011

Renaissance: Hemd und Hose

Eigentlich hab ich das eh schon vor einiger Zeit genäht. Ich werd definitiv noch 1-2 Hemden mit diesem Schnitt (jeweils leicht abgewandelt) nähen. Es geht halbwechs schnell und sie tragen sich einfach extrem bequem.

Hosen:
Größtenteils hab ich Hosen genäht. Es folgen: Schwarze Wolle mit Leinen gefütter, selbe nur ohne Futter (es ist sich noch eine Hose ausgegangen und ich wusste nicht, was ich aus dem Reststoff sonst noch machen wollte. Außerdem braucht man auch eine Hose für nicht so kaltes Wetter) und schließlich eine aus grünem Loden, ebenfalls gefüttert, allerdings mit einem Leinen-Wolle Gemisch. Ein herrlich weicher und warmer Stoff.

Gehänge für eine Pulverflasche


Ein Gehänge aus 4mm gebeiztem Schweinsleder (keine Ahnung warum die Farbe light brown heißt, ich finde das recht dunkel. Wenigstens ist die Farbe recht fesch mit einem leichten Rot-Stich), welches dann mit Silberfaden bestickt wurde. Oben eine Applikation aus 1mm Blech (das ich schon vor Längerem zugeschnitten habe und das jetzt endlich einen Platz gefunden hat).