Pulverbandalier


So, seit fast einem Monat keinen Eintrag mehr gemacht. Ich bastel gerade an einem Bandalier für meinen Fuhrmann und einen einmal für ein...tadaaa historisches Con (Setting ist der 30 jährige Krieg).
Hierzu habe ich im Netz etwas recherchiert, wie so ein Bandalier auszusehen hat.
Ich hab allerdings vor, dort wo der Gugelbeutel ist, einen Ring-Haken-Verschluss machen.
Hier mal ein Foto davon:


Die Beschläge sind aus 1mm Eisenblech. Das Muster wurde hineingeschmirgelt. Dafür habe ich zunächst das das Muster auf das Blech gezeichnet und dann das Blech 2 mal komplett mit mit Klebeband abgeklebt. Danach mit einem Skalpell die Muster Nachgezogen und das Klebeband entfernt. Dort wo also das Muster sein sollte war nun kein Klebeband mehr. Dann habe ich das ganze vorsichtig mit feinem (ich glaube 150er) Schleifpapier abgeschmirgelt. 

Kugelbeutel

Danke an Nadschaf für die Anleitung. In diesem befinden sich bereits 9 Nerf Pfeile. Der Beutel ist an der Rückseite mit einer Schlaufe am Gehängering befestigt. Hier sieht man 
auch schön die Immobilis Gravur auf den Beschlägen.

Ölflasche


Die Ölflasche wird mittels geflochtener Schnur/Nestel am Bandalier befestigt. In die Nestel ist eine Zugschlaufe eingelegt, die sich löst, wenn man an der Schnur zieht. Dadurch ist die 
Schnur verkürzt wenn sie am Bandalier hängt und die Ölflasche nicht gebraucht wird.

Feritges Bandalier
Vergangene Woche sind endlich die bestellten Apostel für das Bandalier gekommen.
Dieses wurde jetzt auch gebeizt.
Die Apostel sind jeweils zu 6 vorne und hinten mit geflochtenen "Nesteln" angebunden.
Oben an der Schulter habe ich einen (oft vergessenen) Schulterfilz angenäht, auch dem die Muskete beim Marsch ruht und der die eigene Schulter etwas schohnen soll. Unten seitlich hängt der Kugelbeutel. Vorne unten habe ich ein kleines Fach für das Räumwerkzeug (eigentlich handelt es sich dabei um einen entsprechend getarnten Schraubenzieher um die Muskete bei Bedarf zerlegen zu können) aufgenäht, welches zusätzlich an einer Kette gesichert ist.
Hinten oben 2m Ersatzlunte und hinten unten das Ölfläschchen (welches derweil noch leer ist). Die Apostel möchte ich mit Babypuder (für den Pulverdampf) und oben drauf die Knallerbse (für den Knall in der Pulverpfanne) füllen. Ob es mit dem Babypuder eine ordentliche Staubwolke gibt, wenn ich mit der Muskete schieße muss ich noch testen.

Kommentare